Logo_brandner_final_weißHG.png
Logo_brandner_final_weißHG.png
 
ursula_bearbeitet.jpg

Über mich

„Wie aus Leidenschaft Beruf ... und ...
der Beruf zur Leidenschaft wurde“

1993 infizierte mich der Sport-Virus Golf.  Als mehrmalige OÖ Landesmeisterin lernte ich alle Facetten des faszinierenden Spieles kennen. Dieser Konzentrationssport zeigte mir auch auf, wie wichtig mentale Stärke beim Erreichen von Zielen ist. Ich absolvierte eine Ausbildung zur Mentaltrainerin. 

 

Dieses Wissen auch für Unternehmen und im privaten Bereich anwendbar zu präsentieren wurde zu meiner Leidenschaft. Denn ich konnte durch Mentaltraining eine außerordentliche Steigerung meiner Lebensqualität und Leistungsfähigkeit  feststellen. Bis heute wirkt diese sich auf mein berufliches und privates Leben enorm positiv aus.

 

Langjährige Selbständigkeit, Aus- und Weiterbildungen im mentalen und psychologischen Bereich, aber auch in Rhetorik und Kommunikation, bilden dazu meinen fachlichen Background aus der Wirtschaft.   

 

Um ins Meer der geistigen Möglichkeiten weiter einzutauchen, fügte ich die Ausbildung zur Hypnosetrainerin hinzu und rundete alles mit der Ausbildung zur psychologischen Beraterin ab. Alle diese Erfahrungen bilden nun seit 2010 die perfekte Einheit, um für meine Klienten die optimalen Lösungen zu finden, und manchmal "Unmögliches" möglich zu machen. 

 

Aber der Weg ist nie zu Ende. Und so gliedert sich seit 2021 ein neues "Baby" namens HypnoBirthing wunderbar und nahtlos in mein Berufsfeld.

 

Lass dich von mir begleiten, mit all meiner Erfahrung, zu deiner wunderbaren, sanften und entspannten Geburt mit Selbsthypnose.

 

 

Eure Vorteile von einem Kurs bei mir

 

  • langjähriges Fachwissen und Ausbildungen als 

    • Dipl. Mentaltraininerin

    • Dipl. Hypnosetrainierin

    • Lebens- und Sozialberaterin, psychologische Beratung

    • zertifizierte HypnoBirthing Kursleiterin 

  • angenehme, heitere und gelöste Atmosphäre

  • methodisch abwechslungsreich aufgebauter Kursinhalt

  • Vortrag mit Video und Power Point

B_herz.png
tür
geran-de-klerk-WJkc3xZjSXw-unsplash (1).
digital-sennin-QttaHHgHz_w-unsplash
sean-7K24SkQUbSw-unsplash
 

Selbsthypnose

Du kannst die Wellen nicht anhalten, aber du kannst lernen auf ihnen zu reiten. 

Joseph Goldstein

b_welle.png

Bewusst & Unbeschwert – 
öffne die Tür zu deinen inneren Kräften

Der englische Geburtshelfer Dr. Grantly Dick-Read (1890 – 1959) beobachtete, wie manche Frauen ihre Kinder ohne viel Aufhebens, natürlich und sicher zur Welt brachten – und andere unter äußerst schmerzhaften Geburten litten.

 

Seine These: Der Körper einer Frau, die Schmerzen erwartet und Angst davor hat, kann sich nicht entspannen. Eine Art Teufelskreis entsteht – das Angst-Spannung-Schmerz-Syndrom. Die Anspannung hemmt den natürlichen Geburtsvorgang und verursacht so zusätzliche Schmerzen und oft sogar Komplikationen.

 

Heute gilt Dr. Grantly Dick-Read als Vater der natürlichen Geburt und HypnoBirthing.

 

In unserer westlichen Hightech-Gesellschaft ist die Geburt zu einem komplizierten Prozess geworden, der bei vielen schwangeren Frauen Angst auslöst. Die ständigen Warnungen vor möglichen Komplikationen und Schmerzen bei der Geburt verunsichern viele werdende Mütter.

Dabei ist eine natürliche Geburt nicht die Ausnahme, sondern die Regel. Du brauchst nicht zu lernen, wie du dein Baby auf die Welt bringst, genauso wie du nicht lernen musstest, wie du es empfängst. Dein Körper und der deines Babys wissen was zu tun ist. 

Was du hingegen bei mir lernen wirst ist zu verstehen, welche Auswirkungen Stress und Angst auf dich, deine Kraft und Fähigkeit zu gebären, haben.

 

Ein zentraler Punkt des Programms ist es, diese Angst abzubauen und durch Zuversicht zu ersetzen. Dabei werden körpereigene Endorphine ausgeschüttet und ein Zustand intensiver Entspannung durch Selbsthypnose erreicht.

Durch die HypnoBirthing-Techniken wirst du die Wehen wahrnehmen, aber gleichzeitig im Stande sein, deren Ausmaß entscheidend zu beeinflussen. So wirst du die Geburt deines Kindes unter ruhigen und entspannten Umständen erleben. Wenn für dein Baby der Zeitpunkt gekommen ist, um in die Welt zu kommen, wirst du wach und bewusst an seiner Geburt beteiligt sein.

 

 

 

So wirkt Selbsthypnose:

 

Viele Menschen haben eine falsche Vorstellung davon, was Hypnose wirklich bedeutet oder welche Wirkung sie auf den Menschen hat. Hypnose ist nichts mystisches, nichts magisches, sondern ein absolut natürlicher Zustand. Eine sanfte und intensive Möglichkeit, um Veränderungen zu bewirken. 

 

Im normalen Alltag sind unsere Sinne nach außen gerichtet, um alle Informationen zu scannen und an das Gehirn weiterzuleiten. In Hypnose wird die Außen-Wahrnehmung deutlich herabgesetzt, die Aufmerksamkeit richtet sich konzentriert nach innen. Dadurch 

wird der direkte Zugriff auf das Unterbewusstsein möglich.

 

In diesem besonderen Bewusstseinszustand bist du in der Lage, wohlauf, tief versunken und völlig entspannt zu sein. Du wirst deinem Köper und deinem Baby vertrauen, das Richtige zum richtigen Zeitpunkt zu tun. Du bist während der Geburt ansprechbar, hast alles unter bewusster Kontrolle. 

 

Du möchtest mehr über Hypnose wissen? Dann klicke hier und informiere dich auf meiner Website.

 
sincerely-media-ESQ9iBnMBug-unsplash.jpg

Was ist

Hypnobirthing?

HypnoBirthing_vertikal_RGB_1200px-e15428

HypnoBirthing - deine sanfte Geburtsreise

 

  • ist eine natürliche Methode, Geburtsschmerzen ganz oder teilweise zu vermeiden und die Geburt entspannt, bewusst zu erleben und zu genießen. Sie hilft, sich strukturiert auf eine leichte, natürliche und vor allem selbstbestimmte Geburt vorzubereiten.

  • basiert auf der Mongan-Methode, die in Amerika seit Jahrzehnten erfolgreich angewandt wird. Sie ermöglicht totale Entspannung und Konzentration.

  • ist eine Philosophie und Geburtsvorbereitungsmethode, die Mutter und Vater intensiv auf die Geburt vorbereitet und in ihren Geburtsrollen stärkt.

  • beruht auf den Gedanken, dass die Geburt eine normale, natürliche und gesunde Tätigkeit ist, und dass jede Frau durch ihr angeborenes Geburtswissen in der Lage ist, sanft und ruhig zu gebären.

  • stärkt das Verständnis über und somit das Vertrauen in den Körper. So kannst du völlig ruhig und entspannt deiner Geburt entgegensehen. 

Ob ihr euch für eine natürliche Geburt ohne Eingriffe entscheidet, ein medizinisch notwendiger Kaiserschnitt oder eine aktiv geleitete Geburt nötig sind: als  Paar werdet ihr davon profitieren, euch zu entspannen. Ihr bekommt die Kompetenz und Selbstsicherheit, für euch und euer Baby, gemeinsam mit dem betreuenden Fachpersonal (Ärzten, Hebammen etc.) die richtigen Entscheidungen zu treffen.

 

Vorteile:

  • Sorgfältige und intensive Vorbereitung auf die Geburt sowie aktive Einbindung und Stärkung des Partners (Vaters bzw. Geburtsbegleiters/-in) in seiner Funktion während der Geburt. Der Geburtsbegleiter ist Beschützer, Fürsprecher, widmet sich den Bedürfnissen der Mutter und schützt die Geburtsatmosphäre.

  • Besserer Umgang mit bzw. Verminderung der Geburtsschmerzen durch Vermeidung des "Angst-Spannungs-Schmerz-Syndroms" und unterstützenden Übungen zur Endorphin Ausschüttung, wodurch Schmerzmittel in den meisten Fällen überflüssig werden.

  • Stärkung von Selbstkompetenz und Selbstvertrauen durch vertiefendes Geburtswissen und unterstützende Übungen.

  • ​Starke Abnahme medizinischer Interventionen. (u.a. Kaiserschnitte, Dammschnitte)

  • ​Verkürzung der Geburtsdauer, vor allem der Eröffnungsphase durch optimale Entspannung.

  • Verminderung der Ermüdungserscheinungen vor und während, sowie eine schnellere Erholung nach der Geburt.

  • ​Vertiefung der Mutter-Vater (Geburtsbegleiter)-Kind-Beziehung, schon während der Schwangerschaft.

  • ​Ausgeglichene Babys als Reflexion der entspannten Geburt.

  • ​Eine selbstbestimmte, wunderschöne, friedliche Geburt und ein befriedigendes Geburtserlebnis​.

Wissenschaftliche Studien zeigen, dass Babys im Mutterleib sich nicht nur physisch, sondern auch emotional entwickeln. Eine sanfte Geburt und die Präsenz beider Elternteile sind auch für das Kind wichtig bei ihrem «ersten Schritt ins Leben».

 

Kursangebot

In den Kurspreis inkludiert ist:

  • Das original HypnoBirthing Buch von Marie Mongan

  • Zugang zum Downloadbereich mit zusätzlichem Material und Audiofiles

  • Ein Handout mit Texten und Übungen

  • Vortrag, Power Point, Übungen zum spürenden Erleben 

  • Preis gilt immer für 2 Personen: die werdende Mama und die Person, die sie zur Geburt begleitet

Das wirst Du lernen:

 

  • Entspannungs- und Atemübungen, einsetzbar während und zwischen den Wehen und bei der Geburt

  • Tiefe entspannte Trance durch Selbsthypnose einzusetzen

  • Durch deine Sinne die Entspannungstools zu verstärken

  • Wissenswertes rund um den Geburtsvorgang und den Körper der Frau

  • Wie dein Geburtsgefährte dich bei der Geburt aktiv und effektiv unterstützen kann

  • Woher der Mythos kommt, dass Schmerzen zur Geburt gehören und warum Frauen in anderen Kulturen fast ohne Schmerzen und Beschwerden gebären

  • Weshalb Beziehungen vor und um den Zeitpunkt der Geburt so wichtig sind 

  • Die Steuerung der Produktion von natürlichen, schmerzlindernden und beruhigenden Körperstoffen 

  • Techniken für eine kürzere und angenehmere Geburt 

  • Angst und Spannung durch Vertrauen, Ruhe, und Wohlbefinden zu ersetzen

Gruppenkurs

maximal 5 Paare, 4 x 3 Stunden
in einem Seminarraum (oder online)


Nächster Kursstart:  30.08.2021
Termine: 30.08., 06.9., 13.09., 20.09.

€ 380,-

Gruppenkurs

maximal 5 Paare, 4 x 3 Stunden
in einem Seminarraum (oder online)


Nächster Kursstart: 27.09.2021
Termine: 27.09., 04.10., 11.10., 18.10. 

€ 380,-

Einzelkurs
Termin nach Vereinbarung, 4 x 3 Stunden in meiner Praxis

€ 690,-

Hypnose-Einzelstunden
Termin nach Vereinbarung, in meiner Praxis

€ 105,-/Stunde

Oft gestellte Fragen

Wie lange dauert ein Kurs?

 

Ein Kurs besteht aus mind. 12 Stunden, die in 4 Einheiten aufgeteilt sind. Diese sind aufbauend und finden im Abstand von einer Woche statt. 

 

Zwischen den Modulen ist genügend Zeit, die verschiedenen Inhalte weiter zu vertiefen und die Übungen zu wiederholen. Das Buch und die Kurs- Materialien, die du erhältst, werden dich unterstützen. In den fortlaufenden Einheiten werden Erfahrungen und Fragen besprochen und Neues hinzugefügt.

Kann ich den Kurs auch ohne Partner machen?

 

Ja, absolut. Jedoch ist das Konzept so ausgelegt, dass eine Vertrauensperson am Kurs teilnimmt, die die werdende Mama dann auch bei der Geburt begleitet.

 

Diese Person muss nicht der Partner sein. Es kann auch die Mutter, FreundIn, eine Doula, etc. sein. Ihre Aufgabe ist es, während der Geburt der „Manager“ der Gebärenden und ihres Kindes zu sein, die Geburtsatmosphäre zu schützen und die Mutter mental, emotional und in ihrer Entspannung zu unterstützen.

Ersetzt dieser Kurs einen Geburtsvorbereitungskurs bei einer Hebamme oder medizinische Beratung?

 

Ein klares "Nein". Die Methoden und die Techniken von HypnoBirthing sollen weder einen medizinisch, anatomisch genauen Überblick über Schwangerschaft und Geburt geben, noch eine medizinische Beratung oder Verfahrensweise darstellen. Der Inhalt des Programms kann die Beratung durch einen Arzt oder eine Hebamme nicht ersetzen. 

 

Personen, die den Handlungsleitungen folgen, die im Buch oder durch das HypnoBirthing-Programm empfohlen werden, tun dies auf ihre eigene Verantwortung. 

Die Empfehlungen von HypnoBirthing stehen im Einklang mit den Vorgaben der World Health Organisation (WHO) zum Thema Geburt.

In welcher Zeit der Schwangerschaft ist es sinnvoll, einen HypnoBirthing Kurs zu machen?

 

Der Kurs kann jederzeit nach dem ersten Trimester stattfinden, also ab der 15. Schwangerschaftswoche. HypnoBirthing ist ein ganzheitliches Programm für die Schwangerschaft und  die Geburt. 

 

Es ist sinnvoll, früh und entspannt die Techniken zu erlernen, damit diese bei der Geburt möglichst intuitiv zur Verfügung stehen. Der ideale Kursstart liegt zwischen der 20. und 34. Schwangerschaftswoche. Für alle Terminfragen stehe ich gerne zu Verfügung.

Schmerzfreie Geburt – geht das?

 

Ich möchte HypnoBirthing nicht als komplett “schmerzfreie” Methode angeben. Aber diese Methode stärkt das Vertrauen in den eigenen Körper.  Du lernst, dich mit bestimmten Atem- und Entspannungs-Techniken, liebevoll und gelassen, auf die Geburt vorzubereiten. Der Körper kann sich durch Selbsthypnose während der Geburt optimal entspannen. Die Schmerzen werden gemildert und die körpereigenen Ressourcen werden aktiviert und gestärkt.

 
Bildschirmfoto 2021-03-27 um 19.16.12.pn

Nadine G.

Am 24.01.21 kam meine Tochter Florentina zur Welt. Als ich schwanger war wurde ich oft gefragt, ob ich schon Angst vor der Geburt hätte. Häufig wurde über starke Schmerzen und Komplikationen erzählt und die Geburt als schwierig und anstrengend beschrieben. Zum Glück hat mir eine Freundin von HypnoBirthing erzählt. Sie selbst hat so drei Kinder zur Welt gebracht und war eine der wenigen Personen, die von einer ruhigen, schönen Geburt erzählte. Dies motivierte mich und ich begann mehr über HypnoBirthing zu lesen. Gemeinsam mit meinem Partner meldeten wir uns dann für einen Online-Kurs an. Wir lernten viele Entspannungs- und Wahrnehmungsübungen, welche das Vertrauen in meinen Körper, meine Instinkte und in eine natürliche, gesunde Geburt stärkten. Mit jeder Einheit wurden die „negativen“ Gedanken weniger und die Vorfreude auf eine entspannte Geburt unserer Tochter größer. Dann war es soweit, wir durften unsere Tochter, nach einer wunderschönen Geburt, auf der Welt begrüßen. Während der Geburt war ich entspannt und fokussiert und auf Schmerzmittel & Co konnte verzichtet werden. Nach 3 ½ Stunden im Kreißsaal hielten wir unsere gesunde Tochter im Arm. HypnoBirthing war eine große Unterstützung und ich kann es nur wärmstens jeder schwangeren Frau weiterempfehlen.

Bildschirmfoto 2021-03-27 um 19.16.19.pn

Peter G.

Von einer Freundin erfuhren wir über HypnoBirthing-Geburten. Ich hatte anfangs wenig Wissen über Schwangerschaft und Geburt. Im Kurs haben wir neben vielen praktischen Übungen auch viel Information rund um die Geburt bekommen. Dies half mir, mich gedanklich auf die Geburt meiner Tochter vorzubereiten. Während der Geburt war ich ruhig und entspannt, und unterstützte meine Partnerin mit den erlernten Techniken so gut ich konnte. Wir hatten eine sehr entspannte schöne Geburt.

Gudrun S.

Bei Ursula Brandner ist man in den besten Händen! Eine Frau mit viel Herz und Einfühlungsvermögen, das sie in ihre Beratung einfließen lässt. In meinem Fall findet sie immer die richtigen Worte und gibt somit sehr gute Gedankenanstöße zur Selbstreflexion. Ein herzliches Dankeschön dafür!

 

Mein Mann war auch schon bei Frau Brandner um mit Hypnose das Rauchen aufzugeben. Das Ergebnis spricht für sich - er ist bereits seit über zwei Jahren rauchfrei!

Wenn man Blockaden durchbrechen, einen oder mehrere Schritte weiter gehen möchte, aber den Weg nicht mehr sieht - dann ist man bei Frau Brandner genau richtig.

 

Durch und mit ihrer Hilfe kann ich mein Leben positiver und erfolgreicher gestalten. Ich habe gelernt, Lebenssituationen aus verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten und dass man nicht immer so streng zu sich selber sein muss.

 

Danke

Beatrix M.

 

Kontakt

Ursula Brandner
Dipl. Mentaltrainerin  
Dipl. Hypnosetrainerin

psychologische Beratung

Hypnobirthing-Kursleiterin

Tel.: +43 676 814 19 263

Email: hallobaby@ursulabrandner.com

Maderspergerstraße 11

4600 Wels 

Vielen Dank für deine Nachricht!